Wann kann Digitalradio am eigenen Wohnort empfangen werden?

Derzeit plant die Media Broadcast mit den Radioveranstaltern der bundesweiten Programme (Kanal 5C) den weiteren Sendernetzausbau für die nächsten Jahre. Bis Ende 2016 wächst die Zahl der Senderstandorte für den nationalen Digitalradio-Multiplex von 61 auf 110 an. Damit versorgt der Sendernetzbetreiber MEDIA BROADCAST 82 Prozent der Einwohner Inhaus sowie 92 Prozent der Fläche beim Mobilempfang. Die Bundesautobahnen werden dann mit 98 Prozent nahezu komplett versorgt sein.

Hinzu kommen regionale Sendernetze auf Bundeslandebene, in denen Sie die Programme der ansässigen ARD-Anstalten empfangen können. In vielen Bundesländern tragen auch schon heute private Regionalprogramme zur Sendervielfalt bei. 

Welche Digitalradio-Programme empfangen werden können, kann unter Eingabe des Ortsnamens oder der Postleitzahl im Empfangsprognose-Tool überprüft werden.

Google+