• Dienstag, 21 März 2017

    Zweiter bundesweiter DAB+-Multiplex: ZAK leitet Verständigungsverfahren ein

    Vier Bewerber, ein Ziel: Nachdem sich mehrere Plattformanbieter für den zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex beworben haben, hat die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) der Medienanstalten in ihrer heutigen Sitzung in Berlin beschlossen, das laut Rundfunkstaatsvertrag (RStV) vorgesehene Verständigungsverfahren einzuleiten. Mit der Führung der Gespräche sind Thomas Fuchs, Koordinator des Fachausschusses Netze, Technik, Konvergenz der ZAK, sowie Martin Deitenbeck, Themenverantwortlicher für Digitalradio im Fachausschuss und Geschäftsführer der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM), beauftragt worden.

    Die vollständige Pressemitteilung lesen Sie hier!

10 Januar 2017

Maxx FM: Neues Hitradio für Berlin auf DAB+

Unter dem Namen Maxx FM startet der Berliner Privatsender radio B2 ein neues Hitradio für Berlin über DAB+ (Kanal 7B) sowie im Internet unter www.maxxfmberlin.de. Unter dem Motto "Nur die neuesten Hitz!" will der Sender vor allem den etablierten UKW-Hitradios 104.6 RTL, 98,8 Kiss FM oder Energy 103.4 Konkurrenz machen. Die Zielgruppe von MAXX FM umfasst aufgeschlossene 14- bis 29-Jährige, die sich mit Neuheiten rund um die Themen Musik, Lifestyle, Trends und Stars befassen. Man zielt dabei vor allem auf die immer größere Gruppe der Digitalradio-Besitzer, die nur noch über DAB+-Sender zappen und UKW links liegen lassen.
Google+